Verabschiedung der Immobilienkaufleute

03. Juli 2014

Traditioneller Abschluss eines Schuljahres in der Berufsschule für Immobilienkaufleute ist die feierliche Verabschiedung der „frischgebackenen" 88 Immobilienkaufleute aus ihrer Berufsschule Schlankreye. Am 03. Juli 2014 waren neben den Immobilienkaufleuten wieder zahlreiche Gäste anwesend: Vertreter der Ausbildungsunternehmen, Eltern und Schwiegereltern, Freunde und Bekannte, Ex-Auszubildende sowie vom IVD Nord der Vorsitzende, Herr Kloth, und die Geschäftsführer, Herr Hein und Herr Hinsen.

Nach einer Ansprache von der Schulleiterin, Frau Spreckelsen, wurden Herr Gerl und Herr Kundt, die über lange Jahre die Berufsschule der Immobilienkaufleute engagiert geprägt und in diesem Zeitraum eine Vielzahl der heutigen Immobilienkaufleute in der Hamburger Immobilienwirtschaft fachlich kompetent auf den Beruf vorbereitet haben, mit viele Beifall der Anwesenden in den „Unruhestand" verabschiedet.

Bei Herrn Hein, Geschäftsführer des IVD-Nords, bedankte sich Herr Brand im Namen der gesamten Berufsschule für die langjährige Zusammenarbeit. In seiner persönlichen und engagierten Art war Herr Hein verantwortlich für die hervorragende Beziehung und zwischen dem Verband und der Berufsschule in den vergangenen 25 Jahren. Auch Herr Hein geht in den Ruhestand.

Anschließend moderierte Herr Brand, Abteilungsleiter der Berufsschule für Immobilienkaufleute, die abendliche Veranstaltung. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer (Frau Feldmeier, Herr Heß, Herr Gerl, Herr Gohsmann, Herr Nimz) übergaben ihren ehemaligen Berufsschülerinnen und Berufsschülern die Abschlusszeugnisse und wünschten den neuen Immobilienkaufleuten mit einigen ernsten, aber auch launigen Statements alles Gute für die berufliche Zukunft.

Ein fester Bestandteil der Veranstaltung ist die Preisverleihung für die besten berufsbezogenen Projekte durch den IVD-Nord.

Herr Kloth lobte in seiner Laudatio das sehr hohe Niveau der eingereichten Arbeiten.

Gemeinsam mit Herrn Hein überreichte Herr Kloth schließlich den folgenden drei Preisträgern eine Geldprämie und eine Urkunde.

1. Preis: „Rettet die Lange Reihe - Der Gewerbemix droht zu kippen":

2. Preis: „The Mirror - Die Spiegel-Insel zum Hotel":

3. Preis: „Der Handel im Wandel und seine immobilienspezifischen Veränderungen":

Mit Gesprächen zwischen ehemaligen Berufsschülern, Lehrern und Gästen während des vom IVD-Nord gestifteten Imbisses fand der Abend seinen Abschluss.

Text: Jörk Brand

Zurück

Berufliche Schule für Wirtschaft Hamburg-Eimsbüttel · Schlankreye 1 · 20144 Hamburg ¦ Lutterothstraße 78 — 80 · 20255 Hamburg ·  info@bsw-hamburg.de